Woche 3!

0

In der dritten Woche haben wir für uns die perfekte Mischung gefunden: Morgens oder wann immer es schnell gehen muss, mixen wir uns einen Smoothie aus Jasons Programm. Zum Mitnehmen haben wir uns ein paar unserer eigenen Säfte und Smoothies vorbereitet, die wir dann für unterwegs einfach nur aus dem Kühlschrank nehmen müssen. 

Wie schon angesprochen, haben wir nach zwei Wochen Saftkur auch Auswirkungen auf Stephans Ruhepuls beobachtet. Auf dem abgebildeten Screenshot seht Ihr seine Messungen im Vergleich. Je mehr blau man sieht, desto besser ist der Wert. Rot deutet auf Anstrengung bzw. eine erhöhte Herzfrequenz hin.