Nach vier Wochen…

Wie ist unsere Saftkur eigentlich ausgegangen?

Die letzte Woche ging wirklich schnell vorbei, dann haben wir uns aber auch wirklich mal wieder auf was „Handfestes“ gefreut. 

Wie geht es uns jetzt nach der Kur? Die Hose rutscht! Ein wunderbares Gefühl 🙂 Zusammen wiegen wir nun um die 12 Kilo weniger. Der Ruhepuls ist gesunken, Körperfett und Schlaf haben sich spürbar verbessert. Noch ein positiver Nebeneffekt: Der Heißhunger auf „Schweinkram“ bleibt auch nach der Kur aus und ein „Verzicht“ fällt dauerhaft leicht. Das heißt natürlich nicht, dass wir nicht hin und wieder mal was Ungesundes essen 🙂

Trotzdem gilt wie immer: Nach der Kur ist vor der Kur. 

Für uns bedeutet das, nach dem Reboot machen wir mit der 5/2-Methode weiter. Das bedeutet bei uns, 2 Tage Saft pro Woche und 5 Tage „normal“. Wenn man das hochrechnet (also 52 Wochen im Jahr mal 2 Tage), sind das über 100 Tage im Jahr, an denen wir uns nur von Saft ernähren. Mehr als ein Vierteljahr also insgesamt gerechnet. 

Außerdem haben wir schon ein neues Saft-Programm im Kopf, welches wir ausprobieren möchten und werden 😀 Unseren 100sten Geburtstag (nächstes Jahr) wollen wir auf jedenfall topfit feiern!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s