2. Tag – Rückblick

Gestern habe ich noch gelacht über die Geschichten von den möglichen Entgiftungserscheinungen die in den ersten Tagen auftreten können & die Strafe folgt prompt. Leichte Kopfschmerzen & Müdigkeit begleiten mich durch den Tag. Eigentlich aber auch kein Wunder, wenn man seinen Körper über 40 Jahre an viele künstliche Lebensmittelzusätze, Koffein und co. gewöhnt hat….

An den Säften hat es auf jeden Fall nicht gelegen, beide heutigen Varianten waren wieder wirklich lecker (trotz Grünkohl). Das beste Argument für eine Saftkur ist tatsächlich die enorme Menge an Obst & Gemüse die dem Körper zugeführt wird.

Variante 1: Apfel, Ananas, Sellerie, Rote Bete, Möhre, Zitrone, Banane, Avocado & Eiweißpulver

Variante 2: Apfel, Birne, Gurke, Zitrone, Sellerie, Spinat, Brokkoli, Grünkohl

Eine Erkenntnis gibt es bereits: Entsaften dauert mindestens so lange wie kochen 🙂

IMG_1957

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s