1. Tag – Rückblick

Tag 1 ist geschafft. Hier meine ehrliche Rückmeldung:

Der Start in den Tag verläuft ohne Kaffee erst mal ungewohnt. Eine echte „Wachmacher-Alternative“ ist jedoch der sogenannte „Ginger-Shot“.  Tote werden mit diesem Ingwer-Saft mindestens genau so sicher geweckt, wie durch einen starken Espresso:

Das Rezept ist überschaubar & denkbar einfach 😉

Pro Portion einen halben Apfel und ein ca. 3 cm langes Stück Ingwer in den Entsafter geben. Dies ergibt ein kleines Schnapsglas voll Saft und ist zudem wirklich LECKER. Getrunken wird der Shot klassisch, in einem Zug 🙂

Nach der Methode von Jason Vale gibt es über den Tag verteilt dann noch insgesamt 4 Säfte (09.00, 13.00, 16.00 und 19.00 Uhr) als Mahlzeit. Pro Tag gibt es immer zwei verschiedenen Saftvariationen. Wer also zeitlich eingeschränkt ist, kann also ggf. gleich zwei Portionen in einem Arbeitsgang herstellen und ggf. mitnehmen oder im Kühlschrank aufbewahren. Frisch ist natürlich immer die beste Variante, aber nicht immer machbar.

Heute gab es folgende Saftvarianten:

Apfel, Spinat, Gurke, Limette, Avocado, Kerne, Brokkoli und Ananas -> Frisch und lecker

Orangen, Karotten, Rote Bete, Minze, Ingwer -> Durch den Ingwer etwas schärfer als erwartet, aber macht ebenfalls satt!

Echtes Hungergefühl hat sich über den Tag nicht eingestellt, der Tag war wirklich leicht zu „überstehen“.

IMG_1937

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s